Research

Wir sind Ihr Partner

  • Forschungs- und Entwicklungsprojekte abgestimmt auf KMU
  • Breites Netzwerk an Kooperationspartnern
  • Erfolgreiche Mobilisierung von Fördermitteln

Lösungsansätze für KMU

In den 25 Jahren seit unserer Gründung haben wir eine große Bandbreite an Forschungs- und Entwicklungsprojekten erfolgreich durchgeführt. Diese Projekte haben nicht nur zu erfolgreichen Produkten und Verfahren geführt, sondern uns auch dazu gebracht Forschung und Entwicklung KMU-gerecht gestalten zu können.

Mit der Entwicklung von neuen Verfahren und Systemen erschließen wir uns ständig neue Gebiete. Wir wissen, dass der richtige Partner in einem FuE-Projekt entscheidend zum Erfolg beitragen kann, jedoch darf die finanzielle Seite nicht aus dem Blick verloren werden. Daher unterstützen wie Sie nicht nur als zuverlässiger Projektpartner, wir helfen Ihnen auch passende Fördermittel zu beantragen, um Risiken zu reduzieren.

Für die automatische Feinbearbeitung von MDF-Bauteilen und Holzteilen wurde im Netzwerk „Thermoface“ das Thermoglätten entwickelt. Dieses steht heute in verschiedenen, auch nachrüstbaren Einsatzvarianten zur Verfügung. Bearbeitungskostensenkung bis zu 50 % und Qualitätsverbesserungen sind ein direkter Nutzen aus dem Einsatz des Verfahrens. Das Netzwerk „Thermoface“ wurde 2004 mit dem Umweltpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e. V. (BDI) ausgezeichnet.

Zur Verbesserung der Oberflächenregenierung von Materialien haben wir ein neues Entlackungsmittel entwickelt. Wasserlösliche und lösungsmittelhaltige Lackschichten auf glatten oder porigen Oberflächen wie Metall, Kunststoff, Beton und Holz lassen sich mit unserer speziell entwickelten Mikroemulsionen schonend und umweltverträglich, fast ohne mechanische Belastung von der zu bearbeitenden Oberflächen entfernen. Die Entwicklung wurde mit Mitteln des Bundes, des Landes Brandenburg, der Europäischen Union und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt.

Schon in den 90er Jahren haben wir daran geforscht, digitale Bilder bis zu 360° Horizontalwinkel zur maßstabsgerechten Produktdarstellung zu verwenden und automatisch Messwerte zu extrahieren. Um diese Idee herum wurde das Produktpaket SASTA entwickelt. SASTA hat die umgebende Welt in den PC gebracht in Form elektronischer Kataloge, maßstabsgerechter Variantenplanung und -modellierung, interaktiver Bildwelten sowie Beratungs- und Bestellsystemen.

Simulationsbasierte und kognitive Softwarelösungen gestatten es, den Kunden digital in die Produktgestaltung einzubinden.

Im Rahmen eines FuE-Projektes wurden intelligente biosensitive Hard- und Software-Systeme für den Einsatz in Möbel-, Polster- und Auflagemodulen in den Bereichen Medizin, Kosmetik, Wellness, Lifestyle und Seniorenbetreuung entwickelt. Die Systeme sind in der Lage, kontaktlos Bio-Funktionen zu erfassen und zu kommunizieren sowie die Daten über mobile Endgeräte zu verwalten und zu steuern. Der modulare Aufbau und die geringen Kosten erlauben sowohl eine Nachrüstung vorhandener Systeme als auch den Einsatz bei der Neuausstattung.
Verbesserte Arbeitsbedingungen, Zeitersparnis, geringere Fehlerquote und ein höherer Wohlfühlfaktor sind nur einige der positiven Effekte der gemeinsam mit den Anwendern konzipierten und implementierten Lösungen.
Gefördert durch: Investitionsbank des Landes Brandenburg

PDF-Dokument für weitere Informationen